Alfa4all

Einführung in die Literatur- und Kulturwissenschaft

Niveau: Ba3

EC: 5

Docent(en): Yvonne Delhey (Radboud Universiteit)

Duur: half januari 2022 – einde collegejaar (in overleg met de docenten is het mogelijk de cursus versneld te doorlopen)

Dieser Kurs bietet anhand eines spezifischen Themas (Inseln) eine Einführung in die Literatur- und Kulturwissenschaft. Die Literaturwissenschaft richtet sich auf das Lesen und Analysieren von literarischen Texten. Dementsprechend werden im Kurs reale und fiktive Inseln behandelt und wird nach ihrer Bedeutung in unserer Kultur gesucht. Dabei geht es auch um die Analyse literarische Texte. Kursbegleitend steht deshalb der Roman von Annette Pehnt, Insel 34 (2003) zentral, der seinerseits die Möglichkeit bietet, sich weitere literarische Texte zu erschließen (siehe Kursprogramm).

Neben der Literaturwissenschaft, die bei einem Sprachstudium zu den traditionellen Wissenschaftsdisziplinen gehört, bietet der Kurs auch eine Einführung in die kulturwissenschaftliche Arbeit. Sie richtet sich auf die Analyse von Kultur als einem distinktiven gesellschaftlichen Teilsystem (wie Wirtschaft, Politik oder Technik). Die Analyse umfasst unterschiedliche Kulturphänomene wie beispielsweise Sprache, Bilder, Texte (in ihrer breiteren Bedeutung (Essay, Zeitungsartikel) oder als spezifischere Genres (wie z.B. Comics), Filme und dergleichen mehr. Die Analyse solcher kulturellen Artefakte ist deshalb inter- und transdisziplinär angelegt (d.h. sie ist nicht auf eine sprach- oder literaturwissenschaftliche Perspektive beschränkt, sondern kann andere Forschungsansätze und -fragen integrieren).

Der Kurs ist darauf gerichtet, anhand einer Reihe von Beispielen und mit Hilfe einer literaturhistorischen Kontextualisierung, die unterschiedlichen kulturellen Bedeutungen zu erschließen, die wir heute im Umgang mit den modernen Massenmedien mit dem Thema ‚Inseln‘ verbinden. Die modernen Medien decken den gesellschaftlichen Bereich ab, den man auch als ‚populäre Kultur‘ bezeichnet.